TransportschadenTransportschäden

… Und schon ist es passiert! Die Ware kommt mit einem Schaden bei Ihnen an. Aber keine Sorge, wenn Sie einige wichtige Punkte beachten können Sie sich viel Zeit, Geld und auch Ärger sparen!

– Grundsätzlich gilt: Wenn die Ware unser Lager verlässt, so geht die Haftung für den Transport auf den Empfänger über.
– Wenn die Ware vom Spediteur mit offensichtlichen Schäden angeliefert wird, so muss dies gleich beim Erhalt der Ware angzeigt, bzw. auf dem Lieferschein vermerkt werden.
– Bei verdeckten Schäden hat man eine Rügefrist von 7 Tagen, danach kann man keine Mängel mehr geltend machen.